11. April 2015

Zitat im Bild # 49

Klickt auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht


Ich wünsche euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende,
Doris

Kommentare:

  1. Ah, die Clematis!
    Ja, die meisten wollen ja zum Glück das Böse nicht.
    Zur Zeit ist halt leider die Übermacht der Radikalen in manchen Ländern unsäglich!
    Herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  2. Der liebe einstein war schon ein Schlauer.
    Mehr denn je passt dieses Zitat in unsere heutige Welt-
    Mein Beitrag ist auch online.
    Ein schönes, hoffentlich sonniges Wochenende wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  3. hmmmm.....Worte von Einstein über die man nachdenken kann. So können wir leider, auch wenn wir es nicht möchten, immer etwas gegen das Böse tun, aber grundsätzlich richtig. Es gilt jedenfalls immer nicht wegzugucken und auf jeden Fall darauf aufmerksam werden und ganz schweigsam nichts zu unternehmen.

    Schön geworden dein Zitat im Bild und ich danke dir dafür.

    Wünsche ein schönes Wochenende und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Da stimme ich mit Nova überein. Auf alle Fälle ist Aufmerksamkeit die richtige Voraussetzung.
    Zitat und Bild gefallen mir.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Doris,
    ein Klasse Zitat das zum nachdenken anregt. Leider ist es immer noch so das viele Menschen einfach weg schauen ... traurig.
    Dein Zitat und auch das Foto finde ich große Klasse.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Genauso ist es , liebe Doris , doch manchmal möchte man gegen das Böse ankämpfen und ist doch machtlos . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ein superschönes Foto und ein ganz tolles Zitat...
    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,

    ein sehr schönes Zitat im Bild ist das. Grundsätzlich stimme ich dem zu, aber dann kommt eben doch das "ABER"! Denn ich finde schon, dass auch die bösen Menschen Schuld haben und nicht nur die, die es geschehen lassen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Im Moment halten sich die beiden Gruppen die Waage. Es gibt (viel) zu viele, die Böses wollen und ebenso viele, die verhindern könnten, dass dieses Böse geschieht.
    War die Welt immer schon so schlecht?
    Einstein hätte dieses Zitat heutzutage abgeändert - vermute ich mal.
    Dein Bild gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Doris,
    das Zitat verliert nicht an Aktualität.... Mehr den je, würde ich sagen, ist es wichtig zu reagieren auf Böses, das hier auf der Welt geschieht. Sicher, wir sind keine Politiker, die an den Hebeln der Macht sitzen. Jedoch währet den Anfängen, es kann auch im Alltag eine Herausforderung sein ....

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Was ist zu erst da das Böse oder das Zulassen des Bösen...es ist beides schlimm und erfordert viel Mut wenn man sich einmischt, aber wegschauen ist eben auch keine Lösung und so stimme ich voll mit Einstein und seinem Zitat überein. Noch ein kleiner Hinweis, soviel ich weiß ist er noch keine 70 Jahre tot, wegen dem Urheberrecht und so

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Arti

    AntwortenLöschen
  12. .....ja, unser Weltgeschehen ist nun mal die Fortsetzung des verbotenen "Apfel". Die waren zu zweit und irgendwie mussten sie sich ja einig gewesen sein - also wer hätte das "Erste Böse" verhindern sollen ?
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog, und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen ...