20. März 2011

Stadtbildprägendes Wahrzeichen unserer Stadt

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Dienstleistungs-, Gewerbe- und Landschaftspark Erin wurde auf dem ehemaligen Zechengelände errichtet. Der Ire William Thomas Mulvany begann mit dem Abteufen der Zeche Erin im Jahre 1866 und benannte sie nach seinem Heimatland. So wurden entscheidende Voraussetzungen für den industriellen Aufstieg der Stadt geschaffen.

Am 17. Mai 1954 wurde über Schacht 7 das 68 Meter hohe "Deutsche Strebengerüst", der inzwischen zum stadtbildprägenden Wahrzeichen gewordene Förderturm, in Betrieb genommen. Die Konstruktion wird durch vollwandig ausgeführte Streben charakterisiert, die durch ein K-Fachwerk ausgestellt werden. Die Kohleförderung ist Ende 1983 eingestellt und Castrop-Rauxels erstes und zugleich letztes Bergwerk geschlossen worden.

Quelle: Cityring Castrop e.V.




Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntagabend.

Doris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euren Besuch auf meinem Blog, und dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir einen Kommentar zu hinterlassen ...